Tierschutzverein

"Mecklenburger FundHund e.V."

Notfallnummer für gefundene Hunde Tel.: 0172-6097794

...........gib niemals auf...........

Helft Blacky wieder auf die Beine zu bekommen

Spenden für Blacky sind hier möglich:


Wir wissen nicht viel über Blacky, ca 1,5 Jahre, aus Russland, in einer Pflegestelle in Schwerin gelandet, die dann eines Tages mit humpelndem Blacky in der Tierklinik aufschlug.


Eine Frau ,völlig überfordert, null Ahnung von Hunden, darf sich Pflegestelle nennen und lässt die Hunde aus Russland hier ankarren.
Ja, mein Ton ist scharf ,ich bin sauer , denn Blacky hatte einen alten Oberschenkelhalsbruch,der dringend operiert werden musste. Nur leider äusserte die Pflegestelle sofort, dass sie kein Geld hat, um den Tierarzt zu bezahlen. Auch in Russland gab es niemanden, der bezahlen wollte.
Der Himmel schickte im richtigen Moment einen Engel namens Familie Peter Eckel, die den 4 stelligen Betrag zahlten.
Ein kranker Hund, nicht sozialisiert, nicht stubenrein, nichts kennend, ist wirklich eine Herausforderung für die Pfleger.
Doch all das Leid für diesen Hund reicht nicht.
Heute mussten wir uns voller Entsetzen das Röntgenbild seiner Hüften ansehen.
Die Kugelgelenke stehen neben der Hüftpfanne.
Ich war so entsetzt, wie lange soll das Leid noch weitergehen.
Aber auch hier die Rettung von Blackys Engeln, Tante Renate sagte: Blacky bekommt neue Hüften.
Es wird ein sehr sehr langer Weg, wahrscheinlich wird es ein Jahr dauern, bis Blacky endlich laufen kann.
Es ist unglaublich, dass Hunde aus dem Ausland nach Deutschland gekarrt werden ohne Aufklärung oder irgendwelche Unterstützung. Ich kann trotz des ganzen Leids in der Welt nur davon abraten oder sich wirklich ganz genau informieren, wo man an eine seriöse Organisation kommt.
Nun, Familie Eckel wird die 5 Tausend Euro für zwei neue Hüften wohl hinblättern, wir werden gemeinsam den kleinen Mann zur Physiotherapie und nach Berlin zum Spezialisten bringen und viel Zeit investieren.
Trotzdem würde ich mich freuen, wenn vielleicht der eine oder andere uns unterstützen
könnte.


Ach ja......obwohl Familie Eckel schon 2 grosse Hunde hat....Blacky darf dort einziehen


Euer Tierschutzverein Mecklenburger Fundhund e.v

Hinweis:

Liebe Spender, da wir an PayPal eine Gebühr von Ihrer Spende zahlen müssen, würden wir uns sehr freuen,wenn Sie über " Freunde und Familie " bei PayPal spenden oder per Direktüberweisung Ihre Spende auf unser Konto einzahlen würden. So kommt dann die gesamte Spende unseren Hunden zugute.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Ihre Kerstin Westhoff

Zuhause für Almira gesucht

Das liebenswerte Boxermädchen ALMIRA

17.09.2019 Update

 

Unser Boxermädchen Almira sucht weiter neue liebe Menschen, die sie aufnehmen. Da sie Kinder im Haushalt bisher nicht kennt, wäre ein Zuhause ohne Kinder für Almira perfekt. Auch möchte sie nicht als Zweithund oder in ein bestehendes Rudel ziehen.

Bei ernsthaftem Interesse rufen sie bitte an.

Telefon: 0172-6097794

 

07.09.2019

 

Alfred ist ein sein neues Zuhause gezogen.

 

29.08.2019 

 

Soeben habe ich die freudige Nachricht erhalten, dass die Schwester "Almira" auch zur Vermittlung freigegeben wurde.
Daher suche ich nun für beide Boxer ein neues Zuhause

 

28.08.2019

 

Zur Zeit beherberge,versorge und trainiere ich zwei beschlagnahmte Boxer.

Lt. Aussage der Ämter wurden beide Hunde geschlagen und oft nicht versorgt, sprich gefüttert.
Leider habe ich nur die Freigabe für den kleinen "Alfred". Die Hündin soll evtl. wieder zurück zum Besitzer. 
Daher suche ich für den ca 1,5 jährigen lieben Bengel,ein boxererfahrenes Zuhause. 
Alfred ist nicht kastriert, lässt sich gut lenken und leiten und hat alle liebenswerten Eigenschaften eines jungen Boxerrüden.
Ernsthafte Interessenten melden sich bitte bei Fragen zu den Hunden ausschliesslich telefonisch.

Chopi ist wieder zu Hause !

Glückliches Ende - ein emotionales Wiedersehen

Es war kurz vor Ostern da wurde die kleine Hündin wegen Erbrechen und Durchfall in die Tierklinik gebracht. Herrchen sollte sie dort lassen, was er auch tat.

Zu Ostern kam dann die erschreckende Nachricht, Chopi war entlaufen.

Wer mit Tieren arbeitet weiß, so etwas kann passieren.

Die Suchaktion wurde von uns auf Facebook als Beitrag geteilt und verfolgt.

Nach einer Woche meldete sich der Besitzer völlig verzweifelt bei mir und bat um Hilfe, da er völlig allein da stand.

Ich vermittelte ihn an einen Profi, doch die Kosten schienen nicht leistbar.

Nach mehreren Telefonaten entschloss ich mich dann es zu versuchen.

Darauf hin wurde ein neuer Post erstellt mit der Bitte um Sichtungsmeldungen. Wir erstellten eine Karte in welcher die Sichtungsmeldungen eingetragen wurden. Jetzt wusste ich wie die Kleine tickt.

Ihre Ausflüge reichten von Neumühle, Kongresshalle bis Friedrichstal in Schwerin. Es wurde Sichtungen Tag und Nacht gemeldet. Meine Gedanke ratterten - wo lege ich die Futterstellen an, inzwischen berichteten schon Leute, dass sie Chopi füttern.

Dies sollte eigentlich unterbleiben damit Chopi meine Futterstelle annimmt...

Dann die erlösende Meldung: kleiner Hund hat sich im Garten eine Kuhle zum Schlafen gedreht und ist dort seit mehreren Tagen immer wieder morgens gegen 9 Uhr zu sehen - Bingo.

Also fuhren wir zu dem Haus in Friedrichstal und der Eigentümer gab uns sein ok die Falle dort aufzustellen. Nach einer Falschmeldung über einen potentiellen Unfall und einem Tag ohne Sichtungen löste dann doch die Infrarotlampe aus und die Falle schlug in der Nacht gegen 3 Uhr zu.

Da ich noch keine Fallenbox habe, um den gefangenen Hund problemlos aus der Falle zu holen, musste ich mit mühseliger Kleinarbeit die Chopi mit einer Moxonleine in der Falle fangen. Dann endlich öffneten wir die Falle und Chopi konnte raus.

Inzwischen waren die Besitzer informiert und kamen aus Zarrentin. Wir fuhren ihnen entgegen und trafen uns an einer Tankstelle. 

Eine unbeschreiblich emotionaler Empfang folgte.

Das ich dies nicht alles allein wuppen konnte versteht sich von selbst: daher ein riesen Dankeschön an alle, die mich so intensiv unterstützt haben, nicht zuletzt die tierlieben Schweriner, welche Tag und Nacht die Sichtungen sendeten.

 

Alles Gute für Chopi und ihre Familie !

 

Eine kleine Bildergalerie..

 

Wir schließen die Akte Gismo...

Wer Gismo's Leben weiter verfolgen möchte, auf seiner Seite geht die Geschichte weiter.

Liebe Spender!

Gismo hat ein neues, liebevolles zu Hause gefunden.

Vielen, vielen  Dank für die Spenden, welche es möglich gemacht haben Gismo zu helfen und seinen Leidensweg zu beenden.

 

Sofern Sie im Rahmen einer Patenschaft einen Dauerauftrag eingerichtet haben, bitte ändern Sie diesen, da Spenden mit dem Betreff: Gismo so nicht weiter verwendet werden können.

 

Wenn Sie weiterhin die Arbeit des Mecklenburger Fundhund e.V. unterstützen wollen, passen Sie bitte den Betreff im Dauerauftrag - z. Bsp: Spende für Futter/Medikamente für die allgemeine Verwendung an

 

Vielen Dank!

Spendenkonto: IBAN: DE37 1405 1362 1600 0567 21

BIC : NOLADE21PCH

 

Unser Verein wurde im November 2011 gegründet und ist eine Hilfe für ausgesetzte, entlaufene und herrenlose Hunde.

 

Wir betreuen ausschließlich Hunde. Hierfür sind wir Spezialist.

 

Diese Website ist sowohl eine Informationsseite als auch eine Vermittlungsseite.

 

Die aktuellen Fundhunde des Amtes Sternberger Seenlandschaft, Crivitz, der Stadt Warin und anderen Gemeinden finden in unserer Fundhundestation in Keez ein vorübergehendes Zuhause.

Sie  werden unter der Kategorie " Aktuelle Fundhunde" vorgestellt. Unser Ziel ist es, den meistens völlig verwahrlosten und oft kranken Hunden optimale Betreuung medizinischer und verhaltenstherapeutischer Art zu kommen zu lassen. Unsere Betreuung ist mit hohem Sachverstand und Emotionalität  gekoppelt und findet über das normale Mass eines Tierheimes Anwendung. Zu guterletzt ist uns ein endgültiges Zuhause bei lieben Hundefreunden besonders wichtig. Besonderes Augenmerk legen wir auf entlaufene Jagdhunde, die oft verletzt gefunden werden und höchste Ansprüche an die Betreuer stellen. Wenn Sie uns helfen wollen, egal in welcher Form, melden Sie sich gerne bei uns. Unsere Hunde werden es Ihnen danken.

 

Ihre Kerstin Westhoff

 

Tel: 0172-6097794

 email:  dasrasfable7@yahoo.de.

Spaziergänger gesucht

 

 

 

Für Bullmastiff-Mix Butkus suchen  wir dringend standfeste Menschen, die mit ihm mal ein Viertel Stündchen spazieren gehen können.

Inzwischen steht Butkus zur Vermittlung.

 

Bei Interesse bitte telefonisch melden:

 

 

Ihre Kerstin Westhoff

 

Tel: 0172-6097794

 

 

 

hier geht's zu Butkus

Unser Team besteht aus völlig hundeverrückten tollen Menschen

Wir sind anerkannte Einsatzstelle des IB Schwerin für ein FÖJ

Allen Förderern unserer Idee sagen wir herzlichsten Dank.

...jetzt Pate werden

Wer selbst ein Tier hat, weiß dass damit auch Kosten verbunden sind.

Auch die Versorgung unserer Hunde steht im Zusammenhang mit einem hohen finanziellen Aufwand. Futter, medizinische Versorgung und die Betreuung der Tiere sind teuer und kosten viel Geld.

Helfen Sie uns mit einer Patenschaft, unsere Schützlinge auch in Zukunft gut zu versorgen. Mit der Gemeinschaftspatenschaft unterstützen Sie gleich alle in unserer Obhut befindlichen Hunde.

Schon ab zehn Euro im Monat werden Sie Gemeinschaftspate und helfen unseren Tieren sehr.

Selbstverständlich können Sie auch gern mehr geben und/oder die Patenschaft verschenken.

Herzlichen Dank!

Laden Sie das Formular herunter und senden es ausgefüllt per Post an:

                                      Mecklenburger FundHund e.V.

                                      Kerstin Westhoff

                      

 ab 03.07.2019                 Am Keezer See 2

                                         19412 Keez

 

oder E-Mail: 

 

dasrasfable7@yahoo.de

 

Jetzt Gemeinschaftspate werden
Gemeinschaftspatenschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.4 KB

Spendenkonto: IBAN: DE37 1405 1362 1600 0567 21

BIC : NOLADE21PCH

Unterstützt uns bei Gooding.de, indem ihr über die Seite einkauft 

 

https://www.gooding.de/mecklenburger-fundhund-e-v-54577

 

Aktuelles finden Sie auch auf Facebook:

 

https://www.facebook.com/groups/298410086994597/?fref=ts

Was wir immer benötigen :

Gassigeher

Pflegestellen

machen Sie Werbung für unsere Schützlinge

Hundefutter ( trocken oder Fleisch)

Hundedecken

Stroh, Heu

Hobelspäne ( Einstreu)

Leinen , Halsbänder, Hundemäntel, Kauknochen, Bürsten

Gieskannen

Besen, Wischmopp, Eimer, Schrubber, Abzieher

Klinex, Feuchttücher

Chlorix, Sagrotan

Wurmtabletten, Panacur

Frontline, Advocate, Advantix,

Futternäpfe

Liegebretter, Körbe,Transportboxen

Hundehütten

handwerklich begabte Tierfreunde, die mal Holztüren und angenagte Hütten abschleifen

 Autofahrer, die ein Tier mal zum Tierarzt fahren können oder wieder abholen

Adresse für Sachspenden

Tierschutzverein "Mecklenburger FundHund e.V."

Dorfstrasse 19

19412 Keez

Viele Tierfreunde denken darüber nach, wie sie auch nach ihrem Ableben, Tieren helfen können? Mit Ihrem Testament können Sie, über das Leben hinaus unsere Tiere unterstützen.

Als gemeinnütziger Verein sind wir von Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit und so werden testamentarische Zuwendungen von uns zu 100 % für den Tierschutz eingesetzt.

Bitte sprechen Sie uns an.

Für Ihre Spenden erhalten Sie selbstverständlich einen Spendenbeleg.

Bei Beträgen bis 200,00 € jährlich benötigen Sie keine Spendenquittung, in diesem Fall reicht die Einreichung des Kontoauszugs beim Finanzamt.

Durch diese Maßnahme sparen wir Arbeitsaufwand und erhebliche Portokosten, so dass wir mehr Zeit für die hilfsbedürftigen Hunde zur Verfügung haben.

So finden Sie uns:

Hannes sagt danke:

Renate und Peter Eckel

Susanne Günther

Claudia Pirnke

Melanie Möller

Manuela Klötzke

Jana Knop

Claudia Bielfeldt

Nadine Böttcher

Ivonne Stahl

Tanja Henschel-Blank

Astrid Willert

Elke Kersten

Gabriele Bötticher

Sabrina Verg