Prinz  April 2017

Prinz lebt als Dauergast bei uns . Sein Besitzer ist dement und lebt 85 jährig in einem Pflegeheim. Dies ist eine Geschichte, die zeigt, wie wichtig es ist auch mal näher hinzusehen und vielleicht andere um Hilfe zu bitten.........

Prinz lebte mit seinem Besitzer , einer Katze, mehren Schafen allein in einem Haus mitten auf einem Feld. Pflegepersonal kam wohl regelmäßig hin, ein Taxiunternehmen erledigte auch alle Fahrten, doch die Wohnverhältnisse ließen nur noch Kopfschütteln zu.

Prinz kam lange nicht mehr aus diesem Haus, er löste sich im Haus , auf Möbeln ,in allen Räumen...Ratten und Mäuse fühlten sich gleichermaße wohl.

Der alte Mann kann nix dafür, er war komplett überfordert. Dass Prinz nun hier bei uns sein darf und ein Familienleben führt hat er der Betreuerin seines Besitzers zu verdanken. Sie ist selber Hundebesitzerin und hat ein großes Herz nicht nur für Menschen , sondern eben auch für Tiere und sorgte dafür, dass das Leid vor Ort ein Ende hat. Prinz kennt nichts außer Feld und Wiese,und später nur einen dunklen Raum, er ist bis heute nicht stubenrein, läßt sich nicht gerne bürsten. Mit viel Handling und Trixerei gelingt es uns trotzdem prinzliche Hoheit zu pflegen und gehen regelmäßig sein Herrchen im Pflegeheim besuchen. Der alte Mann, der Tag ein Tag aus dement in seinem Rollstuhl so da sitzt, erkennt seinen Hund trotz allem wieder und aus der steifen Mimik glaube ich jedesmal ein kleines Lächeln zu erkennen...........

Kerstin Westhoff

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Spenden zur Begleichung der Tierarztrechnung von Semmelchen bei:

 

Sven Dönnecke

Jeanette Dehmel

Nicole Ehlert

Laura Kromm

Regina Kulicke

Sabine Paul

Manuela Scheel

Silvia Timmermann

Tina Beuts

Annemarie Guse

Susanne Ostwald

Henrik Sielaft

Stephanie Bern

Manuela Kloetzke

Jeanine Kindel

Manuela Rieger

Anja Oberscheid